I. – Das Ticket ist personengebunden und nicht übertragbar, es kann also nur vom Inhaber des Fahrausweises benutzt werden. Missachtung hat strafrechtliche Konsequenzen zur Folge.

II. – Der Inhaber des Fahrausweises hat das Recht auf den Transport vom Hafen Corralejos zu der Insel Lobos, sowie das Recht Gepäck (max. 2 Gepäckstücke/Person, max. 20 kg) mitzunehmen. Es ist nicht gestattet, Objekte und/oder Waren, die laut I.M.D.G. (International Maritime Code for Dangerous Goods) als verboten und gefährlich eingestuft sind, mit sich zu führen.

III. – Während der Fahrt ist der Passagier über die obligatorische Reiseversicherung versichert. Der Passagier ist dazu verpflichtet, die generellen Sicherheits- und Schiffsregeln zu beachten. Bei Missachtung oder Verletzung der Regeln seitens des Fahrgastes, kann die Firma nicht zur Verantwortung gezogen werden.

IV. – Der Erwerb des Tickets beinhaltet keine Getränke an Bord. Nur bei Buchung des Ausfluges „Minikreuzfahrt & Schnorchel“ ist ein Getränk mit inbegriffen.

V. – Die Firma hat das Recht Fahrgästen den Zutritt auf das Boot zu verwehren. Pünktliche Abfahrtszeiten können nicht garantiert werden. Falls nötig, kann die Firma Boote austauschen und/oder Abfahrtszeiten und Abfahrtstage ändern. In diesem Fall hat der Kunde das Recht auf Rückerstattung des Fahrtickets oder auf Reservierungsänderung (je nach Verfügbarkeit).

VI. – Der Passagier muss pünktlich am Hafen sein, um seine Bordkarten zu erhalten, falls nötig sogar vor der von der Firma angegebenen Zeit. Boarding beginnt 30 Minuten vor der Abfahrt und endet 10 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit. Falls Sie nicht pünktlich erscheinen, verlieren Sie Ihre Sitzplatzreservierung und können nur an Bord gehen, falls noch Verfügbarkeit besteht.

VII. – Der Fahrausweis ist nur für die gebuchte Fahrt gültig. Bei Nichtnutzung verfällt er und es erfolgt keine Kostenerstattung.